„Gesunde Schulen“ mit Gütesiegel ausgezeichnet

30. September 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

Ein gutes Schulklima, Maßnahmen zur Gewaltprävention, die physische und psychische Gesundheit der PädagogInnen oder auch die Gestaltung des Schultages mit Ruhe- und Aktivierungspausen – das und vieles mehr macht eine Schule zur „Gesunden Schule“. Am 22. September 2022 fand die Verleihung des Gütesiegels „Gesunde Schule Tirol“ im BG/BRG Sillgasse in Innsbruck statt.

Insgesamt 27 Schulen erhielten das Siegel, das für gesundheitsfördernde Maßnahmen unter Beteiligung von Lehrpersonal, Eltern und SchülerInnen für jeweils drei Jahre vergeben wird. Neben der körperlichen Gesundheit stehen auch motivierende Arbeits- und Lernbedingungen und ein wertschätzendes Miteinander im Fokus des Gütesiegels.

Energiebewusst handeln - Tipps und Unterrichtsmaterial

23. September 2022

Das Leben in unserer Gesellschaft basiert zu einem großen Teil auf der sicheren Versorgung mit Energie. Die steigenden Preise für Gas, Öl und Strom stellen für viele Menschen eine Herausforderung dar. Auch unter Kindern und Jugendlichen und an den Schulen wir das Thema "Energie" diskutiert.

Können wir auch an unserer Schule Energie sparen?

Wie können wir den Kindern einen sensiblen Umgang mit Energie vermitteln?

Zu diesen Fragen hat das Bildungsministerium Materialien aufbereitet. Einerseits gibt es konkrete Tipps  zum sensiblen Umgang mit der Ressource Energie an Schulen, sowie ein passendes Informationsplakat. Die zweite Schiene dieser Kampagne umfasst Unterrichtsmaterialien rund um das Thema "Energie". Zusätzlich wurde der Schülerwettbewerb „energie:bewusst im Alltag“ ausgeschrieben, um Gedanken zum Energiesparen an den Schulen in den Vordergrund zu rücken.

Informationen zum Corona-Virus

12. September 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

Die Sicherheit an den Schulen steht auch für die Bildungsdirektion für Tirol an höchster Stelle. Zugleich ist es wichtig, einen möglichst normalen Schulbetrieb zu gewährleisten. Daher hat das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung für das Schuljahr 2022/23 ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet, das diesen beiden Zielen Rechnung trägt.

Hotline der Schulpsychologie

09. September 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

Aufgrund der Herausforderungen der Coronapandemie wurde österreichweit eine zentrale Hotline der Schulpsychologie eingerichtet. Die Expertinnen und Experten der Schulpsychologie erreichen Sie, von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr, und am Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr unter dieser Nummer: 0800 211 320.

Darüber hinaus bieten auch folgende Institutionen in Krisensituationen eine telefonische Unterstützung an:

  • Psychosozialer Krisendienst: 0800 400 120, erreichbar von Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 20:00 Uhr, sowie Freitag bis Sonntag rund um die Uhr
  • Notfallpsychologischer Dienst Österreich: erreichbar von Montag bis Freitag unter 0699 188 55400
  • Für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine gibt es psychosoziale Beratung auf Ukrainisch und auch Russisch. Diese ist unter der Telefonnummer 0664 8838 0377 von Montag bis Donnerstag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr erreichbar.
  • Weitere Informationen zu Beratungsangeboten zu den Themen Krieg und Flucht finden Sie hier.

Aktionen, Wettbewerbe, Unterrichtsangebote

26. August 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

Welche Aktionen für Schüler/innen finden derzeit statt? Gibt es derzeit Wettbewerbe für mein Lieblingsfach?

Werden demnächst Lehrer-Fortbildungen für mein Fach angeboten? Zu welchen Themen wurden kürzlich Unterrichtsmaterialien veröffentlicht?

Über diesen Link gelangen Sie zu einer Übersicht über aktuelle Angebote für Schülerinnen und Schüler, sowie Pädagoginnen und Pädagogen.

Dort finden Sie Informationen zu aktuellen Wettbewerben und pädagogischen Aktionen. Für Lehrerinnen und Lehrer veröffentlichen wir auch regelmäßig Hinweise zu Fortbildungen und aktuellen Unterrichtsmaterialien.

Wenn Persönlichkeitsentwicklung am Stundenplan steht

05. Juli 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

In den heimischen Schulen kann man nicht nur schlau, sondern auch stark fürs Leben werden. Denn das gleichnamige Pilotprojekt ermöglicht separate Unterrichtsstunden mit dem Ziel, das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Die Pilotierung des Schulfachs wurde in 20 Tiroler Schulen quer durch alle Schulstufen umgesetzt. Mindestens eine Unterrichtsstunde pro Woche ist dafür reserviert.

Digitalisierung an den Tiroler Schulen

05. Juli 2022
von Bildungsdirektion für Tirol

Tablets, Lernlabore, multimediale Arbeitsplätze, spezielle Lego-Baukästen und flächendeckendes WLAN – die Tiroler Schulen werden digital. Der Fokus der Digitalisierungsoffensive liegt auf Infrastruktur- und IT-Ausstattung mit digitalen Lehr- und Lernlaboren. Das Ziel ist es, flächendeckend alle Tiroler Schulen in diesem Bereich optimal auszustatten.

als RSS-Feed abonnieren