EU-Veranstaltungen und Wettbewerbe

VERANSTALTUNGEN

e-Twinning - Webinarreihe

In diesen Zeiten, als alternative Formen der schulischen Zusammenarbeit und digitales Lernen mehr denn je gefragt sind, hat sich eTwinning als ein wichtiges Werkzeug für Schulen erwiesen. Die Online-Kommunikation, projektbasiertes Lernen sowie internationaler Austausch haben die Zeit der Schulschließungen für viele Lehrkräfte und Schüler/innen leichter gemacht. Es wurden stetige Registrierungszahlen sowie eine verstärkte Nutzung des Online-Angebots (Weiterbildung, Diskussionsforen u.ä.) festgetellt. Um die Schulen darin weiter zu unterstützen, organisiert eTwinning-Österreich in diesem Herbst / Winter eine Reihe an Webinaren zu Themen rund um digitalen Unterricht, Arbeitsgesundheit, Klimawandel und vieles mehr. Diese kostenlosen Webinare werden ab dem 22. Oktober jeden Donnerstag um 17 Uhr stattfinden und allen auf eTwinning registrierten Lehrkräften kostenlos zur Verfügung stehen. Mehr Information giebt es auf derWebseite von eTwinning.

eTwinning Seminare:

Auch im kommenden Schuljahr bietet eTwinning-Österreich Pädagoginnen und Pädagogen die Möglichkeit an, an internationalen Seminaren teilzunehmen, um die eTwinning Plattform näher kennenzulernen, sich mit Lehrkräften aus anderen europäischen Ländern zu vernetzen und Projektpartner für Ihre Projekte zu finden.

Ausschreibungen und näheren Informationen zu Veranstaltungen im Herbst 2020 finden Sieunter diesem Link.

Aktuelle Informationen über Erasmus+ und eTwinning stehen nun auch auf der Facebook-Seitehttp://www.facebook.com/eTwinningOesterreich zur Verfügung.

 

 

WETTBEWERBE

Juvenes Translatores - Übersetzungswettbewerb:

„Juvenes Translatores“, der Nachwuchswettbewerb der Europäischen Kommission, wird heuer zum 14. Mal ausgetragen. Diesmal können sich Schülerinnen und Schüler des Geburtsjahrganges 2003 an der Übersetzung eines kurzen Textes versuchen, der mit Europa zu tun hat. Jede der 552 möglichen Kombinationen aus den 24 EU-Amtssprachen ist willkommen. Zugelassen werden EU-weit insgesamt 705 Schulen, die jeweils zwei bis fünf Schülerinnen und Schüler ins Rennen schicken können, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit. Österreich kann mit 19 Schulen teilnehmen, ausgewählt wird nach dem Zufallsprinzip. Der Wettbewerb findet am 26. November 2020 zeitgleich in allen ausgewählten Schulen statt. Im Frühjahr 2021 werden die Preisträgerinnen und Preisträger – jeweils eine Schülerin oder Schüler je Mitgliedsstaat – in Brüssel für ihre Leistungen geehrt.

Auch heuer findet der Wettbewerb online statt: Die Regeln und technischen Anforderungensowie ein Video über die Online-Anmeldung finden Sie auch auf der Website von Juvenes Translatores.

Die Anmeldefrist läuft vom 2. September bis zum 20. Oktober 2020 (12:00 Uhr). Bitte melden Sie Ihre Schule rechtzeitig an, damit Ihre Schülerinnen und Schüler einen Vorgeschmack auf die Arbeit als Übersetzer/in bekommen können.

Mit diesem Sprachenwettbewerb sollen Sprachentalente gefördert und junge Menschen zum Sprachenlernen motiviert werden. Sprachenkenntnisse steigern die Chancen am Arbeitsmarkt. Sie sind der Schlüssel zum interkulturellen Dialog und zur europäischen Integration. Die Sprachenvielfalt Europas ist ein Wert, den zu fördern es lohnt!

Weitere Informationen auch auf:

Facebook: facebook.com/translatores
Instagram:  instagram.com/translatingforeurope