Schulpsychologie

Hotline der Schulpsychologie: 0800 211 320
Banner: Hotline der Schulpsychologie

Schulpsychologie – die psychologische Beratung für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte

Für folgende Themen sind wir da:

  • Lern- und Motivationsprobleme
  • Überforderung
  • Prüfungsangst
  • Zukunftssorgen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Perspektiven-/Orientierungslosigkeit
  • Schwierige Situationen zu Hause
  • Gewalterfahrung
  • Oder auch andere Krisensituationen

Die Schulpsychologie steht als psychologische Beratungseinrichtung der Bildungsdirektion Schülerinnen und Schülern, Lehrenden sowie Erziehungsberechtigten und Leitungspersonen im österreichischen Schulwesen bundesweit zur Verfügung. Beratungsstellen gibt es in allen Bildungsregionen. Die Inanspruchnahme von schulpsychologischen Leistungen ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Wie läuft der Beratungsprozess ab?

Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch oder per E-Mail möglich. Danach erfolgt eine Terminvereinbarung für ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer Schulpsychologin/einem Schulpsychologen. Das Beratungsgespräch kann persönlich an der Beratungsstelle oder in der Schule (unter Beachtung der Hygienebestimmungen), online oder telefonisch stattfinden.

Telefonhotlines

Aufgrund der Herausforderungen der Coronapandemie wurde österreichweit eine zentrale Hotline der Schulpsychologie eingerichtet. Die Expertinnen und Experten der Schulpsychologie erreichen Sie, von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr, und am Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr unter dieser Nummer: 0800 211 320.

Darüber hinaus bieten auch folgende Institutionen in Krisensituationen eine telefonische Unterstützung an:

  • Psychosozialer Krisendienst: 0800 400 120, erreichbar von Montag bis Donnerstag: 8:00-20:00 Uhr, sowie Freitag bis Sonntag rund um die Uhr
  • Notfallpsychologischer Dienst Österreich: erreichbar von Montag bis Freitag unter 0699 188 55400

Weitere Informationen zur Schulpsychologie

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen bieten Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrpersonen, Schulleiterinnen und Schulleitern Beratung und Unterstützung bei allen Problemen an, die sich während der Schulzeit ergeben können, wie z.B. bei Lernproblemen wie Konzentrationsschwäche, Lese-/Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche, bei emotionalen Problemen wie Schulangst oder Schulverweigerung, bei psychosomatischen Problemen, bei Schwierigkeiten im Umgang mit anderen wie z.B. bei Mobbing sowie bei Fragen zum Bildungsweg.
Dieses Angebot ist kostenlos und vertraulich.

Beratungsangebote zu den Herausforderungen in der Coronazeit:

https://www.schulpsychologie.at/psychologische-gesundheitsfoerderung/corona

Auf den hier veröffentlichten Unterseiten gelangen Sie zu unseren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern und erhalten weiterführende Informationen zu schulpsychologischen Themen.

Downloads:

Folder: Alle Schulpsychologischen Beratungsstellen in Tirol auf einen Blick

Folder: ÖZPGS-Psychologinnen

Folder: Bildungsberatung

Folder: MIT (Mobile Interkulturelle Teams)
Folder: MIT (Mobile Interkulturelle Teams) - englisch

Folder: MIT (Mobile Interkulturelle Teams) - bulgarisch

Folder:MIT (Mobile Interkulturelle Teams) - arabisch

Folder: MIT (Mobile Interkulturelle Teams) - farsi

Folder: Schulärztlicher Dienst

Folder: Beratungseinrichtungen für Eltern, Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler in Tirol