Coronavirus Informationen

von Bildungsdirektion für Tirol
28. April 2021

Corona-Hotline der Bildungsdirektion für Tirol und weitere Beratungsangebote:

Unter der Nummer 0800 100 360  bekommen Sie Informationen zu Fragen in Zusammenhang mit Corona im Schulwesen. Die Hotline richtet sich an alle Betroffenen - also Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Lehrperson.

Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 und 18:00 Uhr, sowie am Freitag zwischen 7:30 und 14:00 Uhr besetzt.

Weitere Hotlines:

  • Telefonische Gesundheitsberatung: Telefonnummer 1450 (7 Tage in der Woche, 0 bis 24 Uhr)
  • Infoline der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES): 0800 555 621 (7 Tage in der Woche, 0 bis 24 Uhr)
  • Hotline des Landes Tirol: 0800 80 80 30 (Montag bis Freitag, 8:00 - 18:00)
  • Die gemeinnützige Organisation "Rat auf Draht" bietet Beratung für Eltern an. Zu dem Angebot gelangen Sie über diesen Link.

Informationen des Bildungsministeriums:

Für den schulischen Bereich hat das Bildungsministerium alle wichtigen Informationen auf der Website unter diesem Link zusammengestellt.

Sie finden dort die jeweils aktuellen Informationen, wie beispielsweise zu Hygienemaßnahmen, zur Corona-Ampel im Schulwesen oder Materialien und Links zu einem etwaigen Distance-Learning.

Informationen in weiteren Sprachen:

Das Bildungsministerium hat unter folgenden Links aktuelle Informationen in verschiedenen Sprachen zusammengestellt:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/schulbetrieb20210118/schulbetrieb_sf_eb.html

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/selbsttest.html

Meldeverpflichtung für Schulen:

Um über Verdachtsfälle rasch und nachvollziehbar informiert zu sein, sind die Schulen aufgefordert, beim Auftreten eines Corona-Verdachtsfalles oder eines Infektionsfalls an der Schule umgehend die Bildungsdirektion anzuschreiben: krima [at] bildung-tirol [dot] gv [dot] at

Generelle Fragen und tagesaktuelle Informationen zum Virus:

Informationen zu allen generellen Fragen zum Virus finden Sie auf der Webseite der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), die auch zahlreiche kurze Erklärvideos bietet.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie auch auf der Seite des Gesundheitsministeriums.

Hier gelangen Sie zu den Informationen der Tiroler Landessanitätsdirektion.