Zwei Tiroler Schulen bekommen das Young-Science-Gütesiegel

von Martin Fritz
28. Oktober 2020
Schülerinnen und Schüler der MS Königsweg bei einem Forschungsprojekt
Schülerinnen und Schüler der Sportmittelschule Königsweg

Mit der Auszeichnung werden besonders erfolgreiche Kooperationen zwischen Schulen und Forschungseinrichtungen gewürdigt. In der Begründung der Jury kommt dies zum Ausdruck:

Die Mittel- und Sportmittelschule Königsweg in Reutte ist eine engagierte Sparkling-Science-Schule, die auch alle Anforderungen für das Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen erfüllt. Die Schule war und ist an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt, an denen viele Schülerinnen und Schüler mitarbeiten. Die Unterstützung der Schulleitung ist ersichtlich und es gibt auch Fortbildungen in diesem Bereich. Für die Jury ist klar: Die NMSK Reutte hat es geschafft, eine positive Dynamik zu entwickeln und die Lust an Wissenschaft und Forschung in ihren Schülerinnen und Schülern zu wecken.

Das BRG in der Au ist eine große Schule mit einer beeindruckenden Anzahl an Forschungspartnern aus dem In- und Ausland. Das umfassende Netzwerk deckt zahlreiche Forschungsthemen ab: von Natur- und Kulturwissenschaften bis hin zu Menschenrechten. Mit diesen Partnern wird regelmäßig zusammengearbeitet, zahlreiche Schülerinnen und Schüler sind an den Aktivitäten beteiligt und es werden viele VWAs – die teilweise auch mit Preisen ausgezeichnet werden – auf hohem Niveau und in Kooperation mit Forschungseinrichtungen verfasst. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit weiteren Forschungseinrichtungen geplant.

Insgesamt wurde das Gütesiegel an 18 Schulen in Österreich verliehen.